Dichtheitsprüfung Teil 2
25.06.2011
Informationen zur
"Dichtheitsprüfung privater Abwasser-Anlagen" - Stand 25.06.2011

Gemeinsame Erklärung des Bürgervereins Scheel e. V. (BV)
und der Bürgerinitiative „Alles-dicht-in-Lindlar“ (AdiLi)
 
Das Thema „Dichtheitsprüfung“ wurde beim BV erstmals in der JHV heiß diskutiert. Es wurde beschlossen, eine Informationsveranstaltung zusammen mit der Gemeindeverwaltung zu organisieren, um die Diskussion zu versachlichen und zu erfahren, was tatsächlich geplant und zu erwarten ist. Zu der Info-Veranstaltung am 09.06.2011 im Foyer der Scheelbachhalle war der Andrang so groß (ca. 300 Personen), dass eine 2. Veranstaltung am 15.06.2011 im PZ in Lindlar folgte. Auch hier war der Andrang mit über 200 Personen nochmals riesengroß.  Der BV, die Verwaltung und die Politiker Lindlars waren erstaunt über das große Interesse.
Am 23.05.2011 wurde AdiLi gegründet, u. a. von 6 Mitgliedern des BV, von denen zwei auch Vorstandsmitglieder im BV sind. AdiLi versteht sich als Bürgerinitiative für das Problemfeld „Dichtheitsprüfung privater Abwasserkanäle“ in ganz Lindlar. AdiLi konnte in einer eigenen Präsentation vor allem die vielen Ungereimtheiten, Ungerechtigkeiten, Gefahren und immensen Kosten der Dichtheitsprüfung und eventuell notwendiger Sanierungen aufzeigen!
Mit den jetzt verfügbaren fundierten Informationen war für alle Beteiligten klar, dass die geplante Dichtheitsprüfung in dieser Form verhindert werden muss! Mit ihrer Gründung hatte die BI bereits den einzig richtigen Weg beschritten! Der BV begrüßt ausdrücklich die Aktivitäten und Ziele und bittet alle Mitglieder und Scheeler Bürger, in ihrem eigenen Interesse die Bürgerinitiative AdiLi zu unterstützen!
Der Vorstand des BV ist sich darüber im Klaren, dass er selbst eine solche Initiative nicht neben seinen eigentlichen Aufgaben auch noch stemmen kann. Hier sind über Monate, ggf. sogar Jahre, viel Zeitaufwand und ein hoher persönlicher Einsatz gefordert! Es ist richtig und vernünftig, dass sich AdiLi mit voller Kraft und ausschließlich um das Thema kümmert. Der BV wird die Bemühungen und Aktivitäten nach Kräften unterstützen und fördern!
In unser aller Interesse muss die BI AdiLi erfolgreich sein! Dafür ist nur eine konzertierte gemeinsame Vorgehensweise sinnvoll. Lindlar hat ca. 22.000 Einwohner. In NRW sind ca. 11.000.000 Einwohner betroffen. Da fällt man schon kaum auf, mit nur 0,2% der Einwohner NRW´s. Deshalb hat sich AdiLi dem Gesamtverbund der Bürgerinitiativen „Alles-dicht-in-NRW“ und dem Dachverband aller Initiativen gegen den § 61a des Landeswassergesetzes NRW angeschlossen und ist dort auch aktiv.
Durch die anfänglichen nicht abgestimmten Aktivitäten ist mancherorts ein falscher Eindruck entstanden, den wir unbedingt korrigieren möchten:
 
Bürgerverein und „Alles-dicht-in-Lindlar“ ziehen gemeinsam an einem Strang!
Der BV steht voll und ganz hinter den Aktivitäten und Zielen und unterstützt die Bürgerinitiative im Rahmen seiner Möglichkeiten.
AdiLi ist auch das Sprachrohr des Bürgervereins in Sachen „Alles-Dicht-in-Scheel“!
Hier geht es direkt zu den Web-Seiten von "Alles-Dicht-in-Lindlar"!
(bitte Logo anklicken)