Jahresbericht 2017/2018
Datum: 02.06.2018

Jahresbericht 2017 / 2018

Zur Jahreshauptversammlung am 17.März 2017 können wir insgesamt 31 Teilnehmer begrüßen.
Per 31.12.2017 hat der Bürgerverein 371 Mitglieder.

Im vergangenen Geschäftsjahr fanden  10 Vorstandssitzungen statt.

Wir gratulierten:

Goldhochzeit
Resi und Hartmut Herweg
Anneliese und Wilfried Blumberg

Diamanthochzeit
Renate und Ludwig Schnippering

80. Geburtstag
Hans Kuchem
Ursula Runde
Gisela Ufer
Katharina Hagen
Ursula Feldhoff
Gerd Bürstinghaus-Steinbach
Helene Mans

85. Geburtstag
Margot Raffs
Elfriede Drews

95.Geburtstag
Hedwig Hardt

Seit nunmehr 15 Jahren treffen wir uns mit unseren Senioren im Kaffee- und Bingoclub „Ü60“  hier im Haus im Park. Und das 5 mal im Jahr Und immer Motto bezogen –Frühling/Ostern, Sommer, Herbst, Advent und  Karneval. Zur Herbstveranstaltung haben wir Manfred Fischer eingeladen, der Geschichten in Mundart erzählte. 

Dazu etwas Leckeres zu trinken (vielleicht noch einen Eierlikör?   

Hmmm, sind die Brezeln lecker!  

Bei meiner Lieblingsbeschäftigung.

Zur Adventsveranstaltung war wieder Schrottwichteln angesagt. Die Beteiligung war sehr gut. Aber erstmal Kaffee trinken!

(Margot – guck mal das sind Geschwister

(Helga – was ist denn da drinn? Ooh wie schön

Änni – ob das Gold ist?

Und Weihnachtslieder bei Kerzenschein gab es natürlich auch

Und noch was quatschen
Und wieder der Aufruf: Sagt Euren Ü60 – Nachbarn Bescheid, dass hier 5 mal im Jahr gemütliche Nachmittage statt finden, es gibt nicht nur Kaffee und Kuchen, auch andere leckere Sachen und beim Bingo spielen kann man sogar was gewinnen und natürlich auch mit den anderen quatschen. Wir freuen uns auf Euch.
 
25.März  startet der Frühjahrsputz  mit ca. 30 Helfer.  

Mit Müllbeuteln, Greifzangen und Eimern bewaffnet geht es hinaus um Scheel wieder mal vom unachtsam weg geworfenen Müll zu befreien. 
Der Dorfputz wird von Jahr zu Jahr schneller – schreibt die Zeitung. Das ist auch so, es liegt weniger Müll rum. Allerdings kommt auch viel Routine dazu. Jedes Team kennt mittlerweile die versteckten Müllecken.
Nach getaner Arbeit gibt es einen deftigen Erbseneintopf .

Ende März nehmen wir an einer Vortragsreihe teil, die im Dorfgemeinschaftshaus in Thier statt findet. Veranstaltet vom Zentrum für ländliche Entwicklung zum Thema: Seniorengerechte Dorfentwicklung, Wohnen und Daseinsvorsorge

Im Mai beginnen die Proben zur Playbackshow

Am 4.05. treffen wir uns vor der Vorstandssitzung um einen Teil der Scheeler Bänke zu begutachten. Was muss repariert werden, welche Bank braucht Farbe usw.

Christi Himmelfahrt, die Prozession nähert sich dem Park in Scheel. Die 10 Aussteller sind mit ihren Vorbereitungen fast fertig. Es kann losgehen.
Ab Mittags beginnt dann der 1. Scheeler Markt 
für Selbstgemachtes,  Handwerk und Trödel. 

Ein sonniger, schöner Tag bei entspannter Atmosphäre. 

Die Idee war,  alles was Scheeler und Bewohner aus den Nachbarorten selbst herstellen einmal zu zeigen und anzubieten und somit eine neue Plattform zu bieten, sich zu treffen und miteinander einen schönen Tag zu erleben.

Mit einem Gewinn hatten wir nicht kalkuliert, die Preise für Essen und Trinken sollten nur kostendeckend sein. Allerdings war der Zuspruch so super, dass wir 230 € an das    Kinderhospiz Balthasar in Olpe spenden konnten.

Eine Wiederholung des Marktes gibt es dieses Jahr wieder Christi Himmelfahrt am 10.Mai.
Wer ausstellen möchte oder helfen möchte, meldet sich bitte bei mir.


Am 11.6.2017 sind wir wieder im Einsatz beim Event „Rund um Köln“ und unterstützen hiermit den Sportverein Frielingsdorf

Mitte Juni ist das erste Treffen der Arbeitsgurppe „Dorfwettbewerb“
In den letzten 3 Jahren, seit dem letzten Dorfwettbewerb, haben wir einige neuen Projekte ins Leben gerufen. Das Bürgerbüro, Aktiv für Scheel, Aktiv in Scheel, Den Scheeler Markt und die Bürgerzeitung „Dorfgeflüster“.
Das sollte dann später der Bewertungskommission hoffentlich viele Punkte aus dem Ärmel ziehen.

Am 2. Juli besuchen wir das Dorffest in Fenke

11.Juli  der Musikverein Frielingsdorf lädt zum Platzkonzert. Wir unterstützen, indem wir den Kassenbereich übernehmen.



Und am zweiten Wochenende im August wieder unser Treff in Scheel.
Vorher wird natürlich aufgebaut – mit vielen fleißigen Helfern  

 Der Samstag war ziemlich verregnet, aber trotzdem waren unsere treuen Scheeler da.
Die Cocktailbar lockt wieder mit leckeren Cocktails, die wie immer, ganz professionell zubereitet werden.
DJ Phil sorgt, wie auch schon in den letzten Jahren, für gute Stimmung mit seiner handverlesenen Musik.
Am Sonntag werden wir dann mit Sonnenschein belohnt.

Die freiwillige Feuerwehr hat eine Werbeveranstaltung um neue aktive Mitglieder zu finden. „123, sei dabei. 
Mit einem Wettbewerb, Bierdeckelhäuschen bauen, konnte man Eintrittskarten für die Prunksitzung gewinnen. 

Das Galgenkegeln gehört, genauso wie die Hüpfburg jedes Jahr zum Programm.  

Die Einnahmen der PIK-ASS-Bude sind in diesem Jahr für die Jugend bestimmt. Auch dieses Jahr liegt der Betrag wieder im vierstelligen Bereich.
Für die Kinder startet schon am Samstag ein Malwettbewerb. 
Es werden 3 Preise vergeben und das Siegerbild wird zum Titelfoto der 4. Ausgabe unserer Dorfzeitung.  

Die Tanzmäuse vom SVF zeigen wieder ihr Können und ernten dafür natürlich jede Menge Applaus.    

Das Kuchenbuffet ist überwältigend. Alle Kuchen, wie jedes Jahr, gebacken und hergestellt von Scheeler Hobbybäckerinnen (und evtl. Hobbybäcker)     
Am späten Nachmittag wird der neue Hahnenkönig ermittelt. Marc Neuenfeldt hat es geschafft. Die Hahnenkappe wird ihm vom Vorjahreskönig Sven Leske überreicht.

Und zum Abschluss des Festes die Playbackshow mit einem bunten Programm, gestaltet vom
Vorstand des Bürgervereins.   
Ein schönes Fest ist wieder mal zu Ende

An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an über Hundert Helfer, die jedes Jahr zum Erfolg des Dorffestes beitragen. Und natürlich auch an alle Gäste, die einfach immer da sind.

Am Mittwoch, den 13. Sept.  um 9.00h empfangen wir die Bewertungskommission des Kreiswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“. 
Wir haben ein Frühstück vorbereitet und mit einer Power-Point-Präsentation stellen wir unser Dorf mit all seinen Aktivitäten vor.
 
Anschließend erfolgt ein Rundgang durch Scheel über den  Brunnenweg, Pohlergarten, Feldchens Garten, Knappenweg  und Eibachstr. Und schon ist 1 Stunde vorbei und die Kommission fährt in ihrem Bus davon.
Jetzt gilt nur noch „abwarten“   

Am 14. Sept. Treffen sich unsere aktiven Rentner „Aktiv für Scheel“ mit den Fenker Bänklern. 
Mit dem  Planwagen geht’s zur Besichtigung zum Steinberg und anschließend sitzen alle bei einem Grillwürstchen und Bierchen zusammen klönen über ihre Einsätze in ihren Dörfern.  

Am 17.09.  folgen wir der Einladung zur Verleihung des Bessemnsbenger Order an Günter Fahlenbock in der Lang Academy     

1.Oktober wird der stille Bürgerpreis in der Lang Adcademy, an Frau Kremer und Walter Spicher verliehen

Der alljährliche Wandertag am 3. Oktober führt uns durch Wälder und an Wiesen vorbei nach Oberbüschem in die Gaststätte von Kirsten Mathias. Über 60 Leute sind unterwegs und stärken sich nun mit einer kräftigen Gulaschsuppe.  
Danach geht es wieder zurück und Abschluss ist wie immer mit Kaffee, Kuchen und anderen Getränken hier im Haus.  


Freitag,der 13.Oktober  laden wir zu einem Mundartabend mit Manfred Fischer ein. Dieser Einladung sind 36 Personen gefolgt. Scheeler Platt ist doch beliebt und wird auch noch gesprochen. Auch von den Anwesenden wurde die eine oder andere Anekdote erzählt. Werner Hagen stieg dann ebenfalls in die „Bütt“ um Geschichten zum Besten zu geben.
Ein gelungener Abend, der in diesem Herbst wiederholt wird.     

Am 21.11. ist es endlich soweit. Im Kulturzentrum findet die Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung des Kreiswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ statt. Nach vielen Grußworten und einem kurzweiligen Rahmenprogramm beginnt dann endlich die Siegerehrung. 
Zuerst werden die Dörfer genannt, die keinen Preis bekommen, dann die Bronzedörfer -  puh, nicht dabei! 
Jetzt kommen die verschiedenen Kategorien der Silberdörfer und es wird ziemlich spannend, die Hände sind auch schon feucht. 
Und dann – oh – Silber ist vorbei. Super, wir haben es geschafft.  Scheel ist wieder Golddorf nach 30 Jahren.  

25.11. jetzt ist erst mal wieder Alltag. Laubharken im Park ist angesagt. Die erste Aktion Laubharken wurde  bereits Mitte Oktober von unseren rüstigen Rentner „Aktiv für Scheel“ bewältigt.
Kurzerhand entstand dann auch Ende November das große Schild am Haus „Golddorf Scheel 2017“. Ebenfalls ein Werk der Gruppe „Aktiv für Scheel“ die zurzeit aus 6 männlichen Ü65ern besteht. Ich habe mir sagen lassen, dass zwei davon sogar ihre eigene Sekretärin haben.  

Diese Gruppe trifft sich jeden zweiten Donnerstag und erledigt einfach alle anfallenden Arbeiten, die in der Form von uns – dem Vorstand – nicht in dem Umfang bewältigt werden könnten.
Dafür ein ganz, ganz dickes „Dankeschön“.  

Am 3. Advent   laden wir alle Scheelerinnen und Scheeler und alle Mitglieder und Sponsoren des Bürgervereins ein, um mit uns auf unseren gemeinsamen Erfolg anzustoßen.
Über 100 Leute verbringen mit uns einen netten Abend im Park. 
Bei Grillwürstchen, Waffeln, Kaffee, Kakao, Glühwein und Kinderpunsch. 
Sogar der Nikolaus ist zu uns gekommen und verteilt an alle Kinder Nikolaustüten   


Anfang Januar trifft sich der Arbeitskreis „Karnevalswagenbau“ um das Motte fest zu legen. Ist ja eigentlich klar „Goldrausch“ !!

Und am Rosenmontag zieht dann unser Wagen durchs Dorf, ein goldener Brunnen und alle in Gold gekleidet. Sieht super aus.

Auch der Fanclub am Wegesrand ist goldig und begeistert.   

Mittlerweile laufen unsere neuen Projekte schon über ein Jahr. Aktiv für Scheel erwähnte ich schon – unsere rüstigen Rentner.
Dann gibt es „Aktiv in Scheel“, die Wander- und Walkinggruppe, die sich jeden Mittwoch trifft.
Unsere Dorfzeitung „Dorfgeflüster“ es erscheint jetzt die 5.Ausgabe. Und auch hier möchten wir uns bei unseren Selbständigen bedanken, die mit ihrer Annonce dazu beitragen, dass die Zeitung in der Form erscheinen kann.
Und natürlich das Bürgerbüro, das jeden 1. Mittwoch im Monat von 18.30h bis 20.00 h für alle geöffnet hat. 

Das war es wieder einmal - unser Geschäftsjahr 2017/2018  

Wir freuen uns auf die nächsten 12 Monate und auf Eure tatkräftige Unterstützung.

Wir sagen Dankeschön an alle, die immer wieder für den Bürgerverein tätig werden.
Danke an alle Helfer, die es möglich machen, ein so tolles Dorffest auf die Beine zu stellen und ein besonderer Dank der 
Scheeler Feuerwehr, die uns seit vielen Jahren ganz selbstverständlich beim Dorffest unterstützt.
Danke an alle Akteure, die beim 1. Scheeler Markt geholfen haben.

Dankeschön den Frauen, die das ganz Jahr über den Park und das Haus in Ordnung halten.

Dankeschön an das  Rasenpflege-Team Wilfried, Andre und Christoph und Danke an Manfred, der das Blumenbeet am Ortseingang pflegt.

Danke – allen Scheelern, die Patenschaften für Bänke, Sitzgruppen, Bäume und Blumenkübel übernommen haben und diese auch pflegen.

Danke den Paten für den Hundekotbehälter und den Abfallkörben.

Sollte ich jetzt jemanden vergessen haben, dem natürlich auch ein Dankeschön.

Und ich bedanke mich fürs zuhören.